17B-270 | Schreiben als Quelle der Kraft für Beruf und Alltag

Sonntag, 08.10.2017  bis Freitag, 13.10.2017 

In den Schreibflow eintauchen - auf Baltrum

Spielen Schreiben und/ oder Kreativität in Ihrem Beruf und Alltag eine große Rolle? Wünschen Sie sich manchmal mehr Leichtigkeit, Fluss und Ausdruckskraft für Ihre Schreibprojekte und Ihr berufliches und persönliches Tun und Sein? Können Sie sich vorstellen, Schreiben als Weg zu neuer Kraft, Kreativität und Inspiration für sich zu entdecken? In diesem Seminar lernen Sie Techniken und Methoden kennen, wie Sie Schreibimpulse wahrnehmen und spontan umsetzen können, wie Sie in den Schreib“flow“ eintauchen und in Schwung kommen, „wenn nichts fließen will“, wenn Sie sich leer und uninspiriert fühlen. Abhängig von den Erfordernissen Ihres Arbeitsplatzes oder Ihrer Schreibziele erhalten Sie konkrete Tipps und Unterstützung zur Überwindung von Schreibblockaden oder Schreibhemmungen, Strukturierungshilfen sowie Impulse, wie Sie Ihre Kreativität wieder beleben können. Unterstützt von der besonderen Umgebung und Natur lassen Sie Ihren Körper und Geist zur Ruhe kommen, den inneren Blick weich und weit werden, lauschen nach innen und geben dem, was in Ihnen aufsteigen will, eine Stimme.

Die Seminarinhalte auf einen Blick

  • Grund legende Schreibtechniken- und –methoden
  • Übungen zur Überwindung von Schreibblockaden und/oder –hemmungen
  • Intuitives Schreiben als Weg und Ziel schätzen und einsetzen
  • Verbindung herstellen zwischen Körper und Geist, zu Ihren Werten, Ihrem Lebenssinn und Ihrem Potenzial
  • Einführung und Übungen zur Praxis von Meditation und Achtsamkeit (im Sitzen, Gehen, Tun, Sprechen, Schreiben)
  • Verbindung herstellen zu evtl. vorhandenen konkreten Schreibprojekten (ggf. mitbringen; ist aber keine Voraussetzug für eine Teilnahme) und Überprüfung der Motivation
  • Schreiben als Selbstsupervision und gesundheitliches Präventionstraining kennen und schätzen lernen
  • Techniken kennen lernen, wie Ihr Ausdruck persönlich, prägnant, professionell gestaltet werden und „rüberkommen“ kann

Seminarleitung

Monika Winkelmann

  • Studium Poesiepädagogik bei Prof. Lutz v. Werder
  • Ausbildung in Themenzentrierter Interaktion
  • Fortbildungen in Gestalt-, Kunst- und Tanztherapie
  • Ausbildung zur Zwiegesprächssupervisorin nach Prof. Dr. Michael Lukas Moeller
  • Seit 2004 Training in "Gewaltfreier Kommunikation"

Seminarkonzept

  • Lernen in entspannter Atmosphäre
  • Kombination von Grundlagenvermittlung, neuen Erfahrungen, Entspannungseinheiten und praktischen Übungen in Kleingruppen
  • Förderung von eigenbestimmtem, freudvollem Lernen

Anerkennung als Bildungsurlaub

Die Bildungsveranstaltung ist gemäß des Arbeitnehmer-Weiterbildungsgesetzes in NRW (§ 9) als Bildungsurlaub anerkannt. Die Anerkennung für weitere Bundesländer ersehen Sie in dem untenstehenden Dokument „Bescheinigung für den Arbeitgeber“. Anerkennungen für weitere Bundesländer können ggf. bei Bedarf beantragt werden. Sprechen Sie uns an!

Um bei Ihrem Arbeitgeber einen Antrag auf Bildungsurlaub zu stellen, reichen Sie ihm die „Bescheinigung für den Arbeitgeber“ (s. pdf-Dokument) und die Ausschreibung ein. Ggf. möchte Ihr Arbeitgeber auch das detaillierte Seminarprogramm sehen. Dieses schicken / mailen wir Ihnen auf Anfrage zu.

17B-270 | Schreiben als Quelle der Kraft für Beruf und Alltag
Nummer
17B-270
Status
Ausgebucht
Leitung
Monika Winkelmann
Veranstalter
Gebühren
€ 639,00 pro Person
Kontakt