22A-254 | Resilienz trainieren - Der Weg zu mentaler und emotionaler Stärke

Sonntag, 03.04.2022  bis Freitag, 08.04.2022  09:00 - 12:30

Resilienz trainieren - Der Weg zu mentaler und emotionaler Stärke

Resilienz ist so etwas wie „Fitness für die Seele“. Und genauso wie man regelmäßig trainieren muss, um einen kräftigen Körper zu bekommen, so ist es möglich, sich auf der psychischen Ebene zu trainieren, um mental und emotional fit zu sein und so den Herausforderungen im Alltag und Beruf begegnen zu können.

Im Beruf erleben wir besonders viel Stress, weil wir hier oft gewissen Strukturen unterworfen sind: Fehlender Handlungsspielraum, viele oder fehlende Verantwortungsbereiche, Hierarchien, wenig Raum für Emotionen, Kund*innen, Kolleg*innen und Vorgesetzte, mit denen Sie sich möglicherweise auseinandersetzen müssen. Wie es dennoch möglich ist, zu einer größeren inneren Stabilität und Gelassenheit zu kommen, lernen Sie in diesem Bildungsurlaub.

Es gibt einen physischen Zustand von Resilienz. Dieser ist die Basis, um auch ihre emotionale und mentale Resilienz zu stärken und resilientes Verhalten zu fördern. Sie werden diesen Zustand kennenlernen und entsprechende Tools an die Hand bekommen. Wir werden einzeln und gemeinsam reflektieren, um einen Bezug zu Ihrem (Arbeits-)Alltag herzustellen. Dabei entwickeln Sie einen persönlichen Aktionsplan, mit dem Sie zukünftig Ihre Resilienz sukzessive steigern können.

Durch den Einsatz eines Biofeedbackgeräts lernen sie zudem diese Form des Monitorings kennen, der für viele Menschen eine großartige Unterstützung darstellt. Zum einen können Sie am Monitor sehen, wie sich die gelernten Übungen direkt auf den Körper auswirken. Zum anderen kann es sehr unterstützend wirken, um die Wahrnehmung des eigenen Körpergefühls zu stärken.

Da Kommunikation und Beziehungen eine so große Rolle im Arbeitsalltag spielen, werden wir auch diese aus dem Blickwinkel der Resilienz heraus betrachten. Wir beleuchten die wesentlichen Faktoren, welche hier eine Rolle spielen und wie Sie darauf positiv Einfluss nehmen können.

Mit einer Mischung aus kognitiv, emotional und physiologisch ausgerichteten Tools und dem gelernten Wissen haben sie alles an der Hand, was Sie benötigen, um den Zustand von Resilienz regelmäßig zu trainieren und in erforderlichen Situationen entsprechend anzuwenden.

Die Seminarinhalte auf einen Blick

  • Den Zustand von Resilienz kennenlernen

  • Die Zusammenhänge zwischen Stress, Emotionen und Resilienz verstehen und auf das eigene Berufsleben anwenden

  • Messungen mit dem Biofeedback-System

  • Erlernen von 5 Techniken zur Steigerung der Resilienz

  • Resilientes Verhalten in Beziehungen und Kommunikation am Arbeitsplatz verstehen und steuern

  • Entwickeln eines persönlichen Aktionsplans für den beruflichen und persönlichen Alltag

Seminarleitung

Bela Janine Höfer

  • Systemischer Personalcoach (IHK)

  • HeartMath Coach und Trainerin

  • Stress-Management und Resilienz Trainerin

  • ausgebildet in Gewaltfreier Kommunikation

 Seminarkonzept

  • Kreatives Lernen in entpannter Atmosphäre

  • Ausgewogenes Verhältnis von theoretischen und praktischen Anteilen

  • Zugleich gruppendynamisch und individuell ausgerichtet

Anerkannt als Bildungsurlaub

Die Bildungsveranstaltung ist gemäß des Arbeitnehmer-Weiterbildungsgesetzes in NRW (§ 9) und Hessen (§ 10) als Bildungsurlaub anerkannt. Die Anerkennung für weitere Bundesländer geht aus dem Dokument „Bescheinigung für den Arbeitgeber“ hervor. Dieses ist in der rechten Spalte verlinkt. Anerkennungen für weitere Bundesländer können ggf. bei Bedarf beantragt werden. Sprechen Sie uns an!

Um bei Ihrem Arbeitgeber einen Antrag auf Bildungsurlaub zu stellen, reichen Sie ihm die „Bescheinigung für den Arbeitgeber“ (s. pdf-Dokument) und die Ausschreibung ein. Ggf. möchte Ihr Arbeitgeber auch das detaillierte Seminarprogramm sehen. Dieses schicken/mailen wir Ihnen auf Anfrage zu.